Wir sind für Sie da!


Schreiben, Post, Anträge in den hausinternen Briefkasten (Nebeneingang, rechts neben der Tür).


Telefonisch

  • Sonder-Hotline 04221 92 42 550                                                                                                                                          Montag - Donnerstag 8.00 – 16.00 Uhr, Freitag 08.00 – 12.00 Uhr                                                                                           oder
  • 04221 92 42 102                                                                                                                                                                   Montag - Freitag 08.00 - 18.00 Uhr                                                                                                      


Online über


Per E-Mail an

      (für leistungsrechtliche Anliegen)

      (für alles Weitere)


Persönlich

Ab sofort ist eine persönliche Vorsprache in der Arbeitsvermittlung mit Termin wieder möglich. Eine Vorpsrache ohne Termin ist weiterhin nicht möglich. Sollten Sie einen Termin wünschen, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per E-Mail.

Die Termine finden in extra dafür eingerichteten Büros statt, sodass die Abstands- und Sicherheitsstandards eingehalten werden können. Beachten Sie stets die Hygieneregeln!

Bitte beachten Sie auch folgende Hinweise:

  • Kommen Sie pünktlich zum Termin.
  • Tragen Sie einen Mund-Nase-Schutz sowie Schutzhandschuhe und desinfizieren Sie sich beim Betreten des Jobcenters am kontaktlosen Desfinfektionsspender die Hände.
  • Wenn Sie eine Begleitperson mitbringen müssen, melden Sie dies bitte unter Angabe von Name und Adresse an.

Sollten Sie Fragen haben oder den Termin nicht wahrnehmen können, kontaktieren Sie uns bitte rechtzeitig.


Ein Kundenkopierer steht Ihnen vor dem Eingangsbereich des Jobcenters zur Verfügung. Dieser ist während der regulären Öffnungszeiten zugänglich.

 


Neuregelung in der Grundsicherung

Der Gesetzgeber hat aufgrund der aktuellen Lage ein Sozialschutzpaket beschlossen. Es erleichtert den Zugang zu Leistungen der sozialen Grundsicherung.

Aussetzen der Vermögensprüfung

Wer zwischen dem 1. März und dem 30. September 2020 einen Antrag auf Leistungen der Grundsicherung stellt und erklärt, über kein erhebliches Vermögen zu verfügen, darf Erspartes in den ersten sechs Monaten behalten. Erst danach greifen wieder die bislang geltenden Regelungen für den Einsatz von Vermögen.

Übernahme der Kosten der Unterkunft

Kosten der Unterkunft inklusive Heizung und Nebenkosten erkennen Jobcenter in der vollen Höhe an. Diese Sonderregelungen zur Übernahme der Kosten der Unterkunft wurden bis zum 30. September 2020 verlängert.

Weiterbewilligungsanträge

Grundsicherungsleistungen werden in der Regel für zwölf Monate bewilligt. Für Kunden, die aktuell schon Leistungen beziehen, gilt folgendes: Für Bewilligungszeiträume, die in der Zeit vom 31. März 2020 bis einschließlich 30. August 2020 enden, werden die Leistungen automatisch weiter bewilligt. Kunden brauchen in diesen Fällen keinen Weiterbewilligungsantrag stellen.

Diese Regelung läuft zum 30. August 2020 aus. Jobcenter verschicken deshalb ab dem 20. Juli 2020 Schreiben an alle Kunden, deren Bewilligungszeitraum ab dem 31. August 2020 oder später endet. Die Weiterbewilligungsanträge müssen rechtzeitig in den Jobcentern eingehen, bevor das Arbeitslosengeld II ausläuft. Eine Verlängerung ohne erneute Antragstellung ist nicht mehr möglich.

Aktuelle Informationen, einen Überblick über die Neuregelungen in der Grundsicherung und abrufbare Anträge gibt es unter: www.arbeitsagentur.de/corona-grundsicherung


Herzlich willkommen


Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


als Geschäftsführer des Jobcenters Delmenhorst begrüße ich Sie auf unserer Homepage und heiße Sie recht herzlich willkommen.

Das Jobcenter Delmenhorst lädt Sie ein, sich auf diesem Wege schnell, einfach und umfassend über die Organisation und die vielfältigen Aufgaben zu informieren. Darüber hinaus können Sie Antragsvordrucke, Flyer und vieles mehr herunterladen.

Es ist  unser vorrangiges Ziel, Sie mit den uns gegebenen rechtlichen Möglichkeiten zu unterstützen und zu beraten. Sie erfahren unter der Rubrik „Arbeitnehmer“, welche Qualifizierungs- und Fördermaßnahmen zur Verfügung stehen, um Sie bei der Integration in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Unter dem Punkt „Geldleistungen“ finden Sie umfassende Erläuterungen und Hinweise zur Gewährung von Geld- und Sachleistungen.


Auch für Sie als Arbeitgeber und für unsere Partner lohnt sich ein Besuch auf unserer Seite.

Uns ist es ein großes Anliegen, alle Ihre Fragen zum Thema Grundsicherung zu beantworten. Hierzu leistet diese Website einen Beitrag, der jedoch keinesfalls den persönlichen Kontakt ersetzen soll. Selbstverständlich stehen Ihnen meine motivierten und engagierten Kolleginnen und Kollegen gern auch persönlich zur Seite. 

 

Viel Freude beim Surfen auf unserer Homepage wünscht Ihnen

Frank Münkewarf

Geschäftsführer 

Jobcenter.digital?


Ab sofort haben Kundinnen und Kunden des Jobcenters Delmenhorst die Möglichkeit, den Weiterbewilligungsantrag (WBA) online zu stellen und Veränderungsmitteilungen (VÄM) online zu übermitteln.

Außerdem können über die Möglichkeit der Postfachnachrichten im passwortgeschützten Online-Benutzerkonto zum Beispiel Veränderungen schnell und einfach mitgeteilt und Fragen gestellt werden.

Darüber hinaus erhalten Sie viele weitere Informationen und Ausfüllhinweise.

Probieren Sie es einfach aus unter        www.jobcenter.digital

Die Nutzung des Online-Angebots ist optional. Ihre gewohnten Kontaktmöglichkeiten mit dem Jobcenter bleiben natürlich erhalten.

Bei weiteren Fragen sprechen Sie uns gern an.


 Informationen zur beruflichen Rehabilitation 

 

Sie haben Fragen zum Thema berufliche Rehabilitation?

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Agentur für Arbeit Oldenburg unter Oldenburg-Wilhelmshaven.Ansprechstelle-Rehabilitation@arbeitsagentur.de.

 

Beauftragte für Chancengleichheit

Urheber Robert Kneschke

 

Für Fragen der Gleichstellung und der Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für das Jobcenter Delmenhorst die Beauftragte für Chancengleichheit zuständig.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier oder klicken Sie auf das Bild. 

 


Wurden Sie Opfer von Gewalt? Befinden Sie sich in einer Notlage? Benötigen Sie Hilfe?


Hier finden Sie die Notrufnummern in Krisensituationen

                                                                                                                         Weiterführende Informationen  / Kontakt / Impressum

 
Info